Corona-Geschenke sind fällig: Werft endlich Helikoptergeld ab!

Mit milliardenschweren Hilfspaketen stemmt sich die Regierung gegen den Corona-Crash. Doch die Programme sind bürokratisch, reichen nicht aus und schaffen kein Vertrauen. Was die Wirtschaft jetzt braucht, ist Geld für alle, und zwar umsonst.   Quelle:  DE, N-TV, 04.04.2020

Corona-Bonds: Die europäische Haftungsunion ist auch ohne sie längst da

Die EU offenbart sich einmal mehr als ungeeignet zur Krisenbewältigung. Sie ist nicht zum Handeln geschaffen, sondern zur gemeinsamen Haftung. Der Widerstand der Bundesregierung gegen gemeinsame Corona-Anleihen ist ein Scheingefecht.   Quelle:  DE, Ferdinand Knauss, 27.03.2020

Bundesregierung rechnet mit heftigem Wirtschaftseinbruch – BIP-Rückgang von minus sechs Prozent erwartet

Laut einem internen Bericht geht die Bundesregierung von einem starken Schrumpfen der deutschen Wirtschaft aus. Hintergrund ist dafür der jetzige ''Shutdown'' in der Corona-Krise. Man rechnet mit großen Schwierigkeiten für die gesamte Wirtschaft.   Quelle:  DE, Epoch Times, 26.03.2020

Dr. Markus Krall (Ökonom): Das Corona-Maßnahmenpaket – Wie soll der Markt diese Krise lösen?

https://www.youtube.com/watch?v=g-QBNM_HJw0&fbclid=IwAR104gybMj2BGo1GwHVy1apa25uspmBkb62r1DNpg_jlgWxfGD3xPk6V8hs   Markus Krall ist Volkswirt, Risikomanager und war als Unternehmensberater tätig. Als Autor des Buches ''Wenn schwarze Schwäne junge kriegen'' (2018) beschäftigt er sich schon lange mit möglichen Krisenszenarien und gilt daher auch als ''Crash-Prophet''. Diese Krise hält Krall für überwindbar, solange die richtigen Instrumente eingesetzt werden. Von ''sozialistischen Experimenten'' hält der bekennende Neoliberale … Dr. Markus Krall (Ökonom): Das Corona-Maßnahmenpaket – Wie soll der Markt diese Krise lösen? weiterlesen

Bundestag lockert Schuldenbremse: Corona-Notfall: 156 Milliarden können fließen

Der Bundestag hat den Weg frei gemacht für ein Milliardenpaket, das die Auswirkungen der Corona-Krise abfedern soll. Dafür musste ein im Grundgesetz vorgesehener Notfall erklärt werden.   Quelle:  DE, N-TV, 25.03.2020

750-Milliarden-Euro-Paket: Deutschland kauft sich teuer Zeit, mehr nicht

Die Summen zur Bekämpfung der Corona-Wirtschaftskrise sprengen jede Vorstellungskraft: Der Bundestag will heute die Hilfspakete der Bundesregierung abnicken. Das bewahrt Deutschland davor, ungebremst in den wirtschaftlichen Abgrund zu stürzen - aber nur vorerst.   Quelle:  DE, N-TV, 25.03.2020

Die deutsche Regierung legt ein riesiges Corona-Notpaket vor

Ein umfangreicher Schutzschirm soll in Deutschland die Auswirkungen der Corona-Krise auf Unternehmen und Beschäftigte dämpfen. Dazu will sich der Staat massiv verschulden.   Quelle:  CH, Neue Züricher Zeitung (NZZ), 24.03.2020