Krise in der Industrie: Die GroKo steht ambitionslos am Abgrund

Die Zahlen zur Industrieproduktion in Deutschland sind alarmierend. Die Wettbewerbsfähigkeit gerät in Gefahr. Die staatliche Spendierfreude überdeckt das Problem noch. Doch die Große Koalition tut nichts, um der Konjunktur zu helfen.   Quelle:  DE, Welt, 13.02.2020

Rezession: Willkommen in der Realität, liebe Bundesregierung !

  China geht wirtschaftlich auf Tauchstation wegen Corona. Die USA stehen laut verlässlichstem Konjunkturindikator Zinskurveninversion vor einer Rezession (siehe Bild). Die Auftragslage in der deutschen Industrie ist dramatisch ! Willkommen in der Realität, liebe Bundesregierung. Anschnallen für die ganz harte Landung und bald heißt es für Euch: Avanti Dilettanti !!!   Dr. Markus Krall, 12.02.2020

Rente reicht nicht für Deutschland: Immer mehr Ältere flüchten ins Ausland

Brigitte Kaiser war 70 Jahre alt, als sie nochmal ein neues Leben begonnen hat. Vor fünf Jahren beschlossen sie und ihr Mann, damals 71, ihre Zelte in Deutschland abzubrechen und nach Estland auszuwandern. Was ursprünglich aus der Not geboren war, erwies sich als Glück.   Quelle:  DE, Focus, 10.02.2020

Konjunkturelle Abkühlung trifft Flux

Die wirtschaftliche Abkühlung wirkt sich in der Region immer stärker aus. Ein jüngstes Beispiel dafür ist der Maulbronner Pumpenhersteller Flux, der mit einem starken Auftragsrückgang zu kämpfen hat. Insgesamt sind bei dem Unternehmen nach Informationen unserer Zeitung 30 Stellen in Gefahr.   Quelle: DE, Mühlacker Tageblatt, 04.02.2020

Geringverdiener und Mittelschicht füllen Sozialkassen

Nicht nur das deutsche Steuersystem, sondern auch die Sozialversicherungen spiegeln die gesellschaftliche Spaltung des Landes. Wie das Bundesarbeitsministerium auf eine Anfrage der Linkspartei mitteilte, finanzieren Geringverdiener und die Mittelschicht den Hauptteil des deutschen Sozialstaats.   Quelle:  DE, Süddeutsche Zeitung (SZ), 02.02.2020   Geringverdiener und Mittelschicht tragen überproportional viel zur Finanzierung des deutschen Sozialstaats bei. 🔘 … Geringverdiener und Mittelschicht füllen Sozialkassen weiterlesen

Zahl der Arbeitslosen in Deutschland steigt im Januar deutlich

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um fast 200.000 gestiegen, fast zweieinhalb Millionen Menschen im Land sind damit ohne Job. Neben saisonalen Schwankungen macht die Bundesagentur für Arbeit einen weiteren Grund für den Anstieg aus.   Quelle:  DE, Welt, 30.01.2020

Kühle Daten aus Deutschland: Arbeitslosenquote steigt stärker als erwartet

Die Lage am deutschen Arbeitsmarkt trübt sich im Januar überraschend deutlich ein. Die Zahl der Arbeitslosen zieht deutlich an. Die Januar-Quote klettert auf 5,4 Prozent - und liegt damit erstmals seit Jahren zu diesem Zeitpunkt über dem Vorjahresniveau.   Quelle:  DE, N-TV, 30.01.2020