Hört auf die EX-muslimische Zuwanderungskritik !

Von Kian Kermanshahi. Morgen findet die erste große EX-muslimische Konferenz in Berlin statt. Dies ist ein Gastbeitrag eines der Referenten. Er fordert ein grundlegendes Umdenken in der Frage muslimischer Zuwanderung.   Quelle:  DE, Kian Kermanshahi, Achse des Guten (ACHGUT), 03.09.2019

“Unreine, übergroße Ratten“: Zunahme von brutaler Gewalt gegen Hunde in Deutschland

Ein Tabuthema in den deutschen Medien, das Philosophia Perennis schon lange ein wichtiges Anliegen ist, hat der Deutschland Kurier jetzt aufgegriffen: Tierquälerei als dunkelste Seite der Masseneinwanderung. Belastbare Zahlen gibt es nicht – aber es häufen sich immer mehr schockierende ''Einzelfälle''. Opfer sind vor allem Hunde, die im Islam als ''unrein'' gelten. Quelle:  DE, David … “Unreine, übergroße Ratten“: Zunahme von brutaler Gewalt gegen Hunde in Deutschland weiterlesen

Ahmad Mansour fordert Klartext: Wie Integration gelingen kann

Integration bedeutet nicht, Vielfalt zu feiern - sondern Regeln festzulegen. Das sagt der Islam-Experte Ahmad Mansour. In einem Interview erklärt er, warum sich arabische Männer mit der deutschen Kultur so schwertun.   Quelle:  DE, Welt, 11.02.2019

Islam-Experte: Warum arabische Männer sich bei Integration oft schwertun

Die Integration ist eine der größten Herausforderungen für die deutsche Gesellschaft. Nicht erst seit dem Flüchtlingszuzug 2015 ist Deutschland das Ziel vieler Migranten. Doch gerade bei der Integration scheint Deutschland noch kein Mittel gefunden haben. In Großstädten bilden sich Parallelgesellschaften, arabische Clans unterwandern den Rechtsstaat.   Quelle:  DE, Focus, 11.02.2019

Muslimische Schülerheime: Integration nur ein Lippenbekenntnis

Eine Stadträtin aus Herrenberg erzählt von der Jugendarbeit des VIKZ. Die Landes-FDP fordert eine strengere Aufsicht des Islamverbands. Sie hält seine Lehrinhalte für unvereinbar mit einer freien Gesellschaft.   Quelle:  DE, Stuttgarter Nachrichtne (StN), 18.01.2019

Fröhliche Weihnacht (nicht) überall

Integration ist weder eine Einbahnstraße, noch können staatliche Maßnahmen mit Geldmitteln  menschliche Widerstände überwinden. Wo kein Wille, da kein Weg. Aktionismus, vor allen Dingen staatlich finanzierter, produziert Schlagzeilen, doch die innere Bereitschaft entscheidet über Erfolg oder Misserfolg von Integration. Nur Claudia Roth sieht Buntstifte.   Quelle:  DE, Josef Hueber, Philosophia Perennis, 13.12.2018