Trotz Corona – die Konflikte am Mittelmeer gehen ungerührt weiter

Corona mag zwar Europa und zunehmend mehr auch andere Staaten nicht nur nach innen, sondern auch international lähmen – auf die Konflikte, die noch vor wenigen Wochen die Schlagzeilen und Selbstlobpreisungen mancher Politiker prägten, hat die Pandemie keine Auswirkungen.   Quelle:  DE, Tomas Spahn, Tichys Einblick, 25.03.2020

Dr. Max Otte: Der Weltsystemcrash kommt

https://www.youtube.com/watch?v=F0tvR1wCrFY&fbclid=IwAR3xZ2rNf--WJNqXSU9utgcX7eOa4rcxb-Iz2D3Y9Jp62BmSTUc3KtUnhTE   Dr. Max Otte, der die Weltwirtschaftskrise 2008 präzise voraussagte, macht nun die nächste Vorhersage: Der Weltsystemcrash. Kommt er mit dem Coronavirus wirklich und wie kann man sich darauf vorbereiten?

Islamisten stellen den Westen in Idlib vor ein schwieriges Dilemma

Die türkische Intervention in Idlib verhindert eine weitere Massenflucht aus Syrien. Doch Ankara unterstützt auch Zehntausende von islamistischen und jihadistischen Kämpfern. Ein Widerspruch, der sich nicht einfach auflösen lässt.   Quelle:  CH, Neue Züricher Zeitung (NZZ), 06.03.2020

Türkei-Experte: Erdogan steckt in der Syrien-Falle

Die Türkei hat sich in Syrien in eine fast aussichtslose Lage manövriert. Der Militär-Experte Gareth Jenkins erklärt Erdogans große Fehler. Dass dieser sich von Russland habe zwingen lassen, auf den Einsatz der türkischen Luftwaffe zu verzichten, sei ''mörderisch''.   Quelle:  DE, Welt, 05.03.2020

Deutsche IS-Terroristen zurück in Berlin

In den vergangenen Jahren sind etwa 135 Islamisten aus Berlin nach Syrien und die umliegenden Kriegsgebiete ausgereist, um die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu unterstützen. Sie sollten ''Ungläubige'' töten !!! 65 weitere kamen bis jetzt nach Berlin zurück, ein Teil davon mit Kampferfahrung.   Quelle:  DE, TAG24, 12.02.2020

Ein Ayatollah träumt von Massenmord

Die Rede des Khamenei-Vertreters Ayatollah Ahmad Alamolhoda zum iranischen Militärschlag gegen US-Truppen im Irak legt die Ziele der Islamischen Republik offen. Alamolhoda und seine Zuhörer, so scheint es, träumen von Atomraketen. Eines zeigt die großspurige Rede des Ajatollahs also: Wird der Iran tatsächlich einmal Atomwaffen besitzen und mit ihnen ''Hunderttausende'' töten, dann wird das Regime … Ein Ayatollah träumt von Massenmord weiterlesen