NETZFUND: Totalitäre Staatsideoliogie mit globalem Anspruch der DOMINANZ über Andere

  Nicht der Türke oder Araber per se ist das Problem - sondern die Konstellation Türke/Araber in Deutschland. Da treffen zwei Kulturen und Mentalitäten aufeinander, die nun mal nicht kompatibel sind, zumindest nicht dauerhaft. Wer als Türke oder Araber in türkischer oder arabischer Heimat lebt, findet dort durchaus eine Gesellschaft mit ihren höchst eigenen Ausgewogenheiten. … NETZFUND: Totalitäre Staatsideoliogie mit globalem Anspruch der DOMINANZ über Andere weiterlesen

Radikale Geistliche: Deutschpflicht für Imame? “Das löst nicht das Problem“

Um zu verhindern, dass radikale Imame ungestört ihre Lehren verbreiten, plant die Bundesregierung strengere Regeln für ausländische Geistliche. Sie sollen Deutsch sprechen, bevor sie einreisen. Doch das setzt auch christliche Gemeinden unter Druck.   Quelle:  DE, Welt, 08.11.2019

Meinungsfreiheit am Ende: In Frankreich herrscht intellektueller Terror

Bald wird es in Frankreich niemand wagen zu sagen, dass jeder offen vom Islam inspirierte Angriff einen Bezug zum Islam hat. In Frankreich stirbt die Meinungsfreiheit in Raten. Ein Gastbeitrag von Guy Millière, zuerst erschienen bei ''Gatestone Institute''.   Quelle:  DE, Epoch Times, 02.11.2019

Erinnerung an Völkermord in Stuttgart: Armenier gedenken unter Polizeischutz

Jahrelang konnten die Armenier in Stuttgart den Gedenktag in Erinnerung an den Völkermord Anfang des 20. Jahrhunderts unbehelligt begehen. Bis in diesem Frühjahr die Veranstaltung wegen einer Terrorwarnung ausfallen musste. Nun soll die Gedenkfeier unter Polizeischutz stattfinden.   Quelle:  DE, Stuttgarter Zeitung, 23.10.2019

Politischer Islam in Ostdeutschland: Ein Gottesstaat bei den “Ungläubigen“

Der Osten Deutschlands entwickelt sich mehr und mehr zu einer Hochburg des politischen Islam. Die Muslimbruderschaft erwirbt Land und nutzt die Angst vor Rassismus-Debatten aus. Dabei wäre es dringend geboten, nicht nur die Rechtsextremisten zu beobachten.   Quelle:  DE, SEYRAN ATEŞ, Cicero, 20.10.2019

Radikale Imame immer wieder im Fokus der Schweizer Justiz

In der Schweiz sorgen radikale Imame mit ihren Hasspredigten immer wieder für Aufruhr. Sie fordern dazu auf, Frauen zu schlagen, hetzen gegen Homosexuelle und sympathisieren mit der Terrormiliz IS - fünf brisante Fälle.   Quelle:  CH, Blick, 18.10.2019