Großbritannien greift bei Einwanderung hart durch

Großbritannien verschärft nach dem Austritt aus der EU die Einwanderungsbestimmungen für ausländische Arbeitskräfte drastisch. Ab 2021 tritt dazu ein Punktesystem in Kraft. Um künftig ein Arbeitsvisum zu erhalten, müssen Kandidaten zum Beispiel gute Englischkenntnisse sowie ein Jobangebot mit einem entsprechenden Jahresgehalt vorweisen können. Ziel der Regierung von Premier Boris Johnson ist es, die Zuwanderung deutlich … Großbritannien greift bei Einwanderung hart durch weiterlesen

Abschiebungen: Polizei fragt abgelehnten Asylbewerber, ob er möchte

Skurrile Situation in Schwerin: Polizisten fragen einen Iraker, ob er abgeschoben werden möchte. Der verneint das - und die Beamten gehen wieder. In Berlin gab es einen ähnlich seltsamen Fall.   Quelle:  DE, Welt, 16.02.2020

SEK fasst islamistischen Gefährder in Köln-Mülheim

Der per Untersuchungshaftbefehl gesuchte Mann war bereits in die Türkei abgeschoben worden und steht im Verdacht, illegal wieder nach Deutschland eingereist zu sein, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.   Quelle:  DE, TAG24, 14.02.2020

Berlin: Bürgeramtsmitarbeiterin soll Schmiergeld für Aufenthaltstitel bekommen haben

Sie half offenbar beim Manipulieren von Reisepässen - und soll dafür viel Geld bekommen haben: Die Staatsanwaltschaft geht gegen eine Berliner Verwaltungsmitarbeiterin und sechs Komplizen vor.   Quelle:  DE, Spiegel, 13.02.2020

Bundespolizeichef Romann: “Die Außengrenzen sind aktuell nicht sicher“

Auf dem Europäischen Polizeikongress kritisiert Bundespolizeichef Romann die Asyl- und Migrationspolitik Deutschlands. Im achten Jahr in Folge sei die Bundesrepublik das Hauptziel für unerlaubte Einreisen. Das liege an Fehlern im System.   Quelle:  DE, Welt, 04.02.2020

Düsseldorfer Amtleiterin: Deutsche Kommunen können alle Mittelmeer-Flüchtlinge aufnehmen

Im WDR verkündet eine Kommunalbeamtin, dass deutsche Städte alle im Mittelmeer Geretteten und alle Migranten auf den griechischen Inseln aufnehmen könne. Die Aussagen wurden ins Persische und Arabische übersetzt. Die CDU-Abgeordnete Sylvia Pantel beschwert sich beim Rundfunkrat.   Quelle:  DE, Dokumentation, Tichys Einblick, 03.02.2020

Warnschüsse an Ungarns Grenze: “Sind vorbereitet“

Wie berichtet, ist es ungarischen Grenzschützern mittels Warnschüssen gelungen, Dienstagfrüh mehrere Versuche Dutzender Migranten zu vereiteln, die ungarisch-serbische Grenze zu überwinden. Nun ist auch ein Video von dem Vorfall im Süden unseres Nachbarlandes veröffentlicht worden. In diesem sieht man vermummte Personen in dunkler Kleidung, wie sie den Grenzzaun gewaltsam überwinden. Wenige Augenblicke später sieht man … Warnschüsse an Ungarns Grenze: “Sind vorbereitet“ weiterlesen