Schlägerei in der Landesunterkunft Neumünster: Eine Festnahme

In der Landesunterkunft Neumünster musste in der Nacht eine Schlägerei beendet werden. Sieben Streifenwagen der Polizei waren vor Ort. Es gab eine Festnahme.   Quelle:  DE, Kieler Nachrichten (KN), 30.01.2020

Thüringen: Intensivtäter randaliert in Asyl-Unterkunft

Alarm im Asylheim! Im Stadtteil Köppelsdorf randalierte ein Iraker (28), trat Zimmertüren ein. Die Polizei traf in der Unterkunft auf einen Bekannten: Der Randalierer wurde von einer internen Arbeitsgruppe als Intensivtäter klassifiziert. Er war seit 2017 in zahllose Fälle wie gefährliche Körperverletzung gegen andere Bewohner der Unterkunft oder Brandstiftung verwickelt.   Quelle:  DE, Bild, 20.01.2020

Bei Razzia in Dresden: Diebesbande im Asylheim gefasst

Kippen, Schmuck und Klamotten standen auf der Klauliste einer Diebesbande, die seit langem Einzelhändler in und um Dresden heimsuchte. Jetzt ist der Georgier-Clan gefasst. Die Bundespolizei verhaftete am Freitagmorgen in der Dresdner Erstaufnahmeienrichtung an der Hamburger Straße drei Männer (33, 34, 45) und eine Frau (40).   Quelle:  DE, Bild, 13.12.2019

Tiroler Asylheime: Hunderte Vorfälle verschwiegen

Die Tiroler Sozialen Dienste (TSD), jene Landesorganisation also, die für die Betreuung der Flüchtlingseinrichtungen im Land zuständig ist, kommen nicht zur Ruhe. Nun tauchten bisher geheim gehaltene Zahlen bezüglich Vorfälle und Übergriffe auf, die erschüttern. Von Jänner bis Juli diesen Jahres gab es in den landesweit insgesamt 80 Einrichtungen mehr als 600 gravierende Vorfälle.   … Tiroler Asylheime: Hunderte Vorfälle verschwiegen weiterlesen

Verfeindete Bewohner schlagen aufeinander ein – drei Verletzte in Dölzig bei Leipzig

In der Dölziger Erstaufnahmeeinrichtung ist am Sonntag ein Streit zwischen zwei Bewohnern eskaliert. Am Ende schlugen zwei verfeindete Lager aufeinander ein. Erst die Polizei konnte das Handgemenge auflösen.   Quelle:  DE, Leipziger Volkszeitung (LVZ), 26.08.2019