Immer stärkere finanzielle Repression durch kalte Enteignung in Deutschland

Die Abschaffung des Zinseszinseffekts und die heimliche Enteignung der Bürger durch die sinkende Kaufkraft treffen deutsche Sparer besonders stark. Die reale Rendite für eine Geldanlage in fünfjährige Bundesanleihen liegt seit acht Jahren im negativen Bereich.   Quelle:  CH, Neue Züricher Zeitung (NZZ), 19.08.2019

Marsch in den totalitären Staat?

Mithilfe von Verboten, Geboten und Enteignungen wollen die Grünen den Staat verändern. Was Diktatur bedeutet und wo sie beginnt, wohin Verstaatlichung und Enteignung führen, muss dringend verdeutlicht werden. Darüber darf man sich keine Illusionen machen. Wer zu lange träumt, wird im Albtraum erwachen.   Quelle:  DE, Klaus-Rüdiger Mai, Tichys Einblick, 05.05.2019

Kevin allein zu Haus: Kühnert will Massenenteignungen und “demokratischen Sozialismus“

Passend zum 1. Mai hat Kevin Kühnert in einem Interview erklärt, wie er sich das künftige Deutschland vorstellt. Dabei ist Kühnert nicht irgendjemand. Er ist Bundesvorsitzender der Jungsozialisten (Jusos), der Jugendorganisation der SPD. In diesem Amt fällt man natürlich nicht durch Besonnenheit und Zurückhaltung auf. Kühnert indessen ist seit seinem Amtsantritt 2017 regelmäßig mit radikalen … Kevin allein zu Haus: Kühnert will Massenenteignungen und “demokratischen Sozialismus“ weiterlesen

Linken-Politikerin will Immobilien-Firmen enteignen – und ihnen 1 Euro zahlen

300 Menschen stehen an für eine einzige Wohnung in Berlin. Polizisten und Altenpfleger können sich ein Leben in der Innenstadt nicht mehr leisten. ''Hart aber fair'' diskutiert über Lösungen für eines der größten Probleme hierzulande. Linke und SPD sind sich sehr einig: Kapitalismus in Betonform geht gar nicht.   Quelle:  DE, Focus, 12.03.2019

Steuer auf Bargeld soll Wirtschaft im nächsten Abschwung retten

Trübt sich die Wirtschaft ein, versuchen die Notenbanken mit Zinssenkungen die Konjunktur zur stimulieren. Allerdings können die Zinsen bei vielen Zentralbanken kaum noch tiefer fallen. Daher hat der IWF eine andere Idee, wie die Wirtschaft angekurbelt werden könnte: mit einer Steuer auf Bargeld.   Quelle:  DE, Focus, 12.02.2019

Bargeld: So könnte eine stille Enteignung über Negativzinsen funktionieren

Rutscht die Wirtschaft weiter ab, hat die EZB ein Problem. Denn sie kann nicht mit Zinssenkungen reagieren. IWF-Experten schlagen nun eine Lösung vor - die einer Enteignung von Bargeldbesitzern gleich käme. Deutsche Ökonomen reagieren entsetzt.   Quelle:  DE, Hans-Werner Sinn, Welt, 11.02.2019