Leipzig: Linksextreme Brandstifter zündeln in der Krise

Während ganz Deutschland gemeinsam gegen die Corona-Krise kämpft, haben offenbar linksextreme Chaoten in Leipzig nichts besseres zu tun, als für Unruhe zu sorgen! In der Nacht zu Samstag haben Brandstifter einen Wagen der Firma PKE in der Max-Liebermann-Straße angezündet. Am Sonntag tauchte dann ein Bekennerschreiben auf der linksextremen Internet-Plattform indymedia.org auf. Quelle:  DE, Bild, 22.03.2020

Corona-Krise: In Deutschland fordern vor allem Linke den Staat heraus

In Deutschland kommen etliche der Corona-Partygänger von ganz links. Erstens kommen die Einschränkungen vom verhassten Staat. Und zweitens passt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auch zum Feindbild des ''alten weißen Mannes''.   Quelle:  DE, Redaktion, Tichys Einblick, 21,03.2020

Indymedia: Linksextremisten rufen zu Plünderungen und Durchbrechen von Ausgangssperren auf

In einem Text, der am Montag auf der linksextremistischen Seite ''Indymedia'' veröffentlicht wurde, fordern Unbekannte dazu auf, Ausgangssperren zu missachten oder diese für Plünderungen zu nutzen. So wolle man dem ''Versuch, uns zu vereinzeln'', entgegenwirken.   Quelle:  DE, Epoch Times, 19.03.2020

Erneut Farb- und Reizgas-Attacke auf Polizisten in der Rigaer Straße

In der Nacht zu Donnerstag wurden Polizisten nach einer Präsenzstreife in der Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain attackiert. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen sagte. Sie bekamen demnach Atemprobleme, konnten ihren Dienst aber fortsetzen.   Quelle:  DE, B.Z. Berlin, 05.03.2020