Digitaler Terror: Sicherheitsforscher warnt vor IS 2.0 mit KI-Waffen

Der Sicherheitsexperte Jean-Marc Rickli sieht mit Sorge, dass Militärs Waffen verstärkt mit KI aufrüsten. Die Technik dürfte Terroristen in die Hände fallen.   Quelle:  DE, HEISE online, 11.12.2019

Terrorverdacht: Auto kracht während Jugendmatchs in Sporthalle

Die gute Nachricht zuerst. Außer dem Täter wurde bei dem mutmaßlichen Terroranschlag niemand verletzt. Der Islamist, dessen Herkunft nicht genannt wurde, berief sich in einem Bekennerschreiben auf Osama bin Laden. Er hatte sein Auto auf eine bislang unklare Art modifiziert und durchbrach damit während eines Matchs die Wand der Sporthalle. Mainstream-Medien interessieren sich bislang nicht … Terrorverdacht: Auto kracht während Jugendmatchs in Sporthalle weiterlesen

Horror-Überfall! Angreifer richten in Kirche Blutbad an: 14 Tote

Bei einem Überfall von mutmaßlichen Extremisten (einige haben dem Islamischen Staat oder Al-Kaida die Treue geschworen) auf eine Kirche in Burkina Faso sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Das bestätigte Präsident Roch Marc Christian Kabore in das Nacht zum Montag auf Twitter.   Quelle:  DE, TAG24, 02.12.2019

Tödlicher, brutaler, amateurhafter: Wieso islamistische Anschläge mehr Opfer fordern als jede andere Form von Terror

Wenn Islamisten einen Anschlag verüben, gibt es mehr Tote und Verletzte als bei anderen Anschlägen. Doch was macht den islamistischen Terror so tödlich, so brutal, so skrupellos?   Quelle:  CH, Neue Züricher Zeitung (NZZ), 07.03.2019

Terroranschläge von Straßburg und Berlin: Warum es immer wieder passieren kann

Berlin, 19. Dezember 2016. Das Attentat vom Breitscheidplatz heute vor zwei Jahren. Dann Straßburg, 11. Dezember 2018. Auch dieses Attentat war vorhersehbar, ja, erwartbar. Die Drahtzieher des radikalen Islam schauen sich sorgfältig an, wo sie Europa immer wieder ins Herz treffen können.   Quelle:  DE, Sebastian Sigler, Tichys Einblick, 19.12.2018