Philosophen

Peter Sloterdijk

Peter Sloterdijk

Deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler, Buchautor
Lehrt an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe Philosophie und Ästhetik

Von 1968 bis 1974 studierte er in München und Hamburg Philosophie, Geschichte und Germanistik. Bereits 1971 erstellte Sloterdijk seine Magisterarbeit mit dem Titel Strukturalismus als poetische Hermeneutik.

Der Philosoph Peter Sloterdijk hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Arbeit der Medien scharf kritisiert.

In einem Interview mit der Zeitschrift “Cicero“ warnte er, wenn die Regierung mit ihrer Politik desSouveränitätsverzichtsweitermache, sei eineÜberrollung Deutschlandsnicht mehr aufzuhalten.

In Deutschland glaube man, “eine Grenze sei nur dazu da, um sie zu überschreiten“.

Noch schlechter als die Politiker kommen bei Sloterdijk die Journalisten weg. Im Journalismus trete dieVerwahrlosungund diezügellose Parteinahme allzu deutlich hervor“.

Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“, konstatiert der Kulturwissenschaftler.

Quelle:  DE, Der Tagesspiegel, 28.01.2016