Krise in der Industrie: Die GroKo steht ambitionslos am Abgrund

Die Zahlen zur Industrieproduktion in Deutschland sind alarmierend. Die Wettbewerbsfähigkeit gerät in Gefahr. Die staatliche Spendierfreude überdeckt das Problem noch. Doch die Große Koalition tut nichts, um der Konjunktur zu helfen.   Quelle:  DE, Welt, 13.02.2020

Rezession: Willkommen in der Realität, liebe Bundesregierung !

  China geht wirtschaftlich auf Tauchstation wegen Corona. Die USA stehen laut verlässlichstem Konjunkturindikator Zinskurveninversion vor einer Rezession (siehe Bild). Die Auftragslage in der deutschen Industrie ist dramatisch ! Willkommen in der Realität, liebe Bundesregierung. Anschnallen für die ganz harte Landung und bald heißt es für Euch: Avanti Dilettanti !!!   Dr. Markus Krall, 12.02.2020

Konjunkturelle Abkühlung trifft Flux

Die wirtschaftliche Abkühlung wirkt sich in der Region immer stärker aus. Ein jüngstes Beispiel dafür ist der Maulbronner Pumpenhersteller Flux, der mit einem starken Auftragsrückgang zu kämpfen hat. Insgesamt sind bei dem Unternehmen nach Informationen unserer Zeitung 30 Stellen in Gefahr.   Quelle: DE, Mühlacker Tageblatt, 04.02.2020

Wie Deutschland die Stahl-, Alu- und Chemie-Industrie an die Wand fährt

Gestoppt wird durch die geplante Politik nicht die globale CO2-Emission, sondern gefördert wird die De-Industrialisierung im Verein mit einer gewaltigen Teuerungswelle für alle Menschen im Land. Selbst wenn die Bundesregierung auf EEG-Zuschlag und Stromsteuer verzichten würde, wäre die Stromenergie noch mehr als zehnmal so teuer wie Kohleenergie aus Australien oder Russland.   Quelle:  DE, Dr. … Wie Deutschland die Stahl-, Alu- und Chemie-Industrie an die Wand fährt weiterlesen