Experte erklärt, warum Arbeiten bis 67 künftig nicht mehr reicht

Seit Sommer 2018 arbeiten Wissenschaftler, Politiker und andere Experten in der Rentenkommission daran, neue Wege für das deutsche Rentensystem auszuarbeiten. Denn eine echte Reform soll und muss her.   Quelle:  DE, Focus, 19.02.2020

SPD: Wenn man das liest, bekommt man Angst …

  Johannes Heinen ist von der SPD und nach eigener Aussage auf Twitter ''In wirtschaftspolitischer Mission''. Äh, ja ... Also, wer es noch nicht wusste: Wir erwirtschaften unsere Rentenbeträge nicht selber, sondern der heilige Geist ! Wir sollten uns echt nicht so anstellen, was sind schon eine Steuer- und Abgabenlast von 70 Prozent ? Dafür … SPD: Wenn man das liest, bekommt man Angst … weiterlesen

Rente reicht nicht für Deutschland: Immer mehr Ältere flüchten ins Ausland

Brigitte Kaiser war 70 Jahre alt, als sie nochmal ein neues Leben begonnen hat. Vor fünf Jahren beschlossen sie und ihr Mann, damals 71, ihre Zelte in Deutschland abzubrechen und nach Estland auszuwandern. Was ursprünglich aus der Not geboren war, erwies sich als Glück.   Quelle:  DE, Focus, 10.02.2020

420 Millionen Euro mehr Steuern: Rentenerhöhung lässt Fiskus frohlocken

Die Zahl der steuerpflichtigen Rentner wächst immer weiter. Senioren müssen nach Angaben der Linkspartei inzwischen dreimal mehr Steuern zahlen als 2005. Das sei ungerecht und widerspreche dem Gerechtigkeitsempfinden der Menschen, kritisiert Fraktionschef Bartsch.   Quelle:  DE, N-TV, 30.01.2020

Die Grundrente und die Wohlstands-Illusion

Die Grundrente soll Vertrauen in das Rentensystem aufbauen. Die Wähler merken aber, dass das Rentensystem erodiert. Die Ursache hierfür ist jedoch nicht die demographischen Alterung, sondern eine praktisch zum Erliegen gekommene Steigerung der Arbeitsproduktivität der deutschen Wirtschaft. Die aktuelle Geldpolitik verschleiert diese Entwicklung und gebiert einen gefährlichen Schein-Wohlstand.   Quelle:  DE, Alexander Horn, Achse des … Die Grundrente und die Wohlstands-Illusion weiterlesen

So hart trifft der demografische Knick die Bundesländer

Das deutsche Wirtschaftswachstum könnte sich im neuen Jahrzehnt halbieren. Denn die Alterung verschiebt die Relation zwischen Menschen, die arbeiten und Menschen, die Transferzahlungen erhalten. Einige Regionen sind besonders stark betroffen.   Quelle:  DE, Welt, 23.01.2020

Steuer treibt Senioren in Armutsfalle – so ungerecht ist Grundfreibetrag

Rentner müssen einen immer größeren Teil ihrer Rente versteuern. Wer sich 2020 in den Ruhestand verabschiedet, muss womöglich auf 80 Prozent seiner Alterseinkünfte Einkommenssteuer zahlen - ein Leben lang. Hart ist es vor allem für Rentner mit kleinen Bezügen: Selbst armutsgefährdete Senioren können betroffen sein.   Quelle:  DE, Focus, 17.01.2020