Österreich: Polizeistreifen fahren mitten ins Feld, um Spaziergeher zu verfolgen

  Ich bin heute mit meiner Tochter auf einer Wiese (nicht in den Bergen und immer noch Gemeindegrenze) gegangen und plötzlich ober uns ein lautes Surren, dachte zuerst es sei ein richtig großes Insekt, aber nein, es war eine Drohne. Das diese von der Polizei war, stellte sich 3 Minuten später heraus, weil zwei Polizeistreifen … Österreich: Polizeistreifen fahren mitten ins Feld, um Spaziergeher zu verfolgen weiterlesen

Berichte über Behördenwillkür gegen Österreicher im Zuge von Corona

Die Corona-Maßnahmen wurden in den Medien von stolz klingenden Berichten über strenge Polizeiarbeit begleitet. Fans von Law und Order dürfte es sicher sehr gefreut haben, dass ''schreckliche Verbrecher'' wie alleine auf Parkbänken lernende Studenten, Frauen die ein Selfie vor einem blühenden Baum anfertigten und verliebte Paare, die noch nicht im selben Haushalt leben, von der … Berichte über Behördenwillkür gegen Österreicher im Zuge von Corona weiterlesen

Massengebet bei Moschee: 300 Moslems pfeifen auf Corona-Kontaktverbot

Hunderte Moslems kamen zum traditionellen Freitagsgebet und folgten dem Ruf ihres Imams. ''Die Polizei bemühte sich'' um Auflösung der illegalen Versammlung. Wegen der Corona-Pandemie herrscht auch in Deutschland ein Versammlungs- und Kontaktverbot. Ob es Strafen für die Moslems geben wird, die zu Hunderten das Kontaktverbot der Regierung ignorierten, war Samstag früh noch unklar.   Quelle:  … Massengebet bei Moschee: 300 Moslems pfeifen auf Corona-Kontaktverbot weiterlesen

Berlin Neukölln: Corona-Party mit “Allahu Akbar“-Rufen

Unser Video des Tages kommt aus Berlin und zeigt Szenen, die sich gestern vor der Neuköllner ''Begegnungsstätte'' ereignet haben. Bei (seit Corona erlaubten) öffentlichen Gebetsrufen von einer vom Verfassungsschutz überwachten Berliner Moschee versammelten sich gestern in Neukölln ca. 300 Personen unter Allahu Akbar-Rufen. Der Polizei gelang es nur ansatzweise die Personen anzuhalten, sich an die … Berlin Neukölln: Corona-Party mit “Allahu Akbar“-Rufen weiterlesen

Berlin-Neukölln: 300 Menschen versammeln sich trotz Kontaktverbot vor Moschee

Trotz Kontaktverbots wegen der Corona-Pandemie haben sich am Freitag vor einer Moschee in Berlin-Neukölln nach Polizeiangaben rund 300 Menschen versammelt.   Quelle:  DE, Foucs, 04.04.2020   Dieser Vorfall hat noch einen besonderen "Beigeschmack": Es handelt sich um einen Moschee-Verein, der vom Verfassungschutz beobachtet wird ! Umstrittener Moscheeverein in Neukölln, Der Tagesspiegel, 24.07.2018 Kontrolle des Koranunterrichts in der … Berlin-Neukölln: 300 Menschen versammeln sich trotz Kontaktverbot vor Moschee weiterlesen

Frau (36) tötet mutmaßlich ihre Kinder und sich selbst

Drei Leichen sind in einem Wohnhaus in Vogtareuth am Freitagmorgen gegen 4.40 Uhr gefunden worden. Es handelt sich um eine Mutter und ihre beiden Kinder. Die Polizei geht davon aus, dass die Bundespolizistin (36) zuerst ihre Töchter und dann sich selbst erschossen hat.   Quelle:  DE, Oberbayerisches Volksblatt (OVB), 04.04.2020

Coronavirus-Verstöße: Rund 300 Muslime versammeln sich vor Berliner Mosche zum Gebet

Corona in Deutschland: Polizei registriert immer wieder Verstöße gegen das Kontaktverbot. In Berlin versammelten sich zuletzt 300 Muslime vor einer Moschee.   Quelle:  DE, tz München (TZ), 04.04.2020