Flüchtlinge: Staat nimmt Bürgen offenbar Kosten von 21,7 Millionen ab

Vor einem Jahr entschied die Bundesregierung, dass in Einzelfällen die Kosten für Flüchtlingsbürgschaften vom Staat übernommen werden. Auf Anfrage hin teilte das Arbeitsministerium nun mit, was das den Steuerzahler bisher gekostet hat.   Quelle:  DE, Welt, 19.02.2020

Willkommen im romantischen Land, wo der Luxus aus der Steckdose unbezahlbar ist !

Im EU-Vergleich zahlen die Deutschen am meisten für Strom. In den letzten 20 Jahren haben sich die Strompreise mehr als verdoppelt und der Kohleausstieg könnte die Preise weiter in die Höhe treiben ! Eigentlich hatte die Kohlekommission deshalb einen finanziellen Ausgleich vorgeschlagen. In dem Gesetzentwurf, den das Bundeskabinett verabschiedet hat, sind solche Entlastungen für Strombverbraucher … Willkommen im romantischen Land, wo der Luxus aus der Steckdose unbezahlbar ist ! weiterlesen

Kommentar zur Bundespolizei: Schäbiger Dienstherr

Beim Polizeieinsatz während des G7-Gipfel in Schloss Elmau im Jahr 2015 mussten zahlreiche Bundespolizisten permanent in Bereitschaft sein. Vor Gericht mussten sie sich erklagen, dass diese Dienstzeit anerkannt wird. Das ist ein Armutszeugnis, kommentiert unser Autor.   Quelle:  DE, General-Anzeiger Bonn, 13.02.2020

Preisschock an der Zapfsäule – Stromtanken wird richtig teuer

Die Zeiten, in denen man sein Elektroauto oder den Plug-In-Hybrid günstig nachladen konnte, sind wohl schneller vorbei, als sich viele haben träumen lassen. Großanbieter Ionity macht das Nachladen dabei genauso teuer wie den Tankstopp an der Zapfsäule.   Quelle:  DE, Stern, 15.02.2020

Linke Gewalt: Bürgertum muss jetzt für das Land aufstehen

Es beginnt mit den ganz kleinen Veränderungen im Alltag. Eine gute Freundin aus Erfurt erzählt mir heute Morgen am Telefon vom Brötchenholen. Wenn in ihrem Bäckerladen Leute etwas Kritisches gegen die Regierung sagten, dann senken sie inzwischen wieder automatisch die Stimme und sprechen nur noch ganz leise.   Quelle:  DE, Focus, 15.02.2020