Massengebet bei Moschee: 300 Moslems pfeifen auf Corona-Kontaktverbot

Hunderte Moslems kamen zum traditionellen Freitagsgebet und folgten dem Ruf ihres Imams. ''Die Polizei bemühte sich'' um Auflösung der illegalen Versammlung. Wegen der Corona-Pandemie herrscht auch in Deutschland ein Versammlungs- und Kontaktverbot. Ob es Strafen für die Moslems geben wird, die zu Hunderten das Kontaktverbot der Regierung ignorierten, war Samstag früh noch unklar.   Quelle:  … Massengebet bei Moschee: 300 Moslems pfeifen auf Corona-Kontaktverbot weiterlesen

Berlin Neukölln: Corona-Party mit “Allahu Akbar“-Rufen

Unser Video des Tages kommt aus Berlin und zeigt Szenen, die sich gestern vor der Neuköllner ''Begegnungsstätte'' ereignet haben. Bei (seit Corona erlaubten) öffentlichen Gebetsrufen von einer vom Verfassungsschutz überwachten Berliner Moschee versammelten sich gestern in Neukölln ca. 300 Personen unter Allahu Akbar-Rufen. Der Polizei gelang es nur ansatzweise die Personen anzuhalten, sich an die … Berlin Neukölln: Corona-Party mit “Allahu Akbar“-Rufen weiterlesen

Berlin-Neukölln: 300 Menschen versammeln sich trotz Kontaktverbot vor Moschee

Trotz Kontaktverbots wegen der Corona-Pandemie haben sich am Freitag vor einer Moschee in Berlin-Neukölln nach Polizeiangaben rund 300 Menschen versammelt.   Quelle:  DE, Foucs, 04.04.2020   Dieser Vorfall hat noch einen besonderen "Beigeschmack": Es handelt sich um einen Moschee-Verein, der vom Verfassungschutz beobachtet wird ! Umstrittener Moscheeverein in Neukölln, Der Tagesspiegel, 24.07.2018 Kontrolle des Koranunterrichts in der … Berlin-Neukölln: 300 Menschen versammeln sich trotz Kontaktverbot vor Moschee weiterlesen

Coronavirus-Verstöße: Rund 300 Muslime versammeln sich vor Berliner Mosche zum Gebet

Corona in Deutschland: Polizei registriert immer wieder Verstöße gegen das Kontaktverbot. In Berlin versammelten sich zuletzt 300 Muslime vor einer Moschee.   Quelle:  DE, tz München (TZ), 04.04.2020

Islamische Welt: Virale Verschwörungstheorien

Etliche radikale Kommentatoren in der islamischen Welt sind sich einig: Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 sei eine biologische Waffe, die die Vereinigten Staaten entwickelt hätten, um Chinas Wirtschaft - und andere Feinde wie den Iran - zu schädigen. Das berichtet die auf die Auswertung arabischer und islamischer Quellen spezialisierte Medienbeobachtungsgruppe MEMRI und liefert etliche Beispiele aus … Islamische Welt: Virale Verschwörungstheorien weiterlesen

Erdoğan setzt seinen Kurs auch während der Pandemie fort

Inmitten der Coronavirus-Pandemie treibt Erdoğan sein böses Spiel an der Evros-Grenze weiter. Die Griechen verlieren diese Front nicht aus den Augen und haben ihren Grenzschutz aufgerüstet. Die resultierenden Szenen werden inzwischen allgemein als kriegsähnlich beschrieben. Die islamistisch regierte Türkei geriert sich als Schutzmacht der Muslime aus aller Welt, auch wenn diese von Erdoğan für seine … Erdoğan setzt seinen Kurs auch während der Pandemie fort weiterlesen

Hamburg: Scharia-Propaganda in Hamburg: Verfassungsschutz warnt vor Islam-Institut in St. Georg

Der Hamburger Verfassungsschutz warnt vor dem ´Al-Azhari-Institut´ in St. Georg. Wer dort an Veranstaltungen und Unterricht teilnimmt, mache mit Islamisten gemeinsame Sache, so der Verfassungsschutz.   Quelle:  DE, Focus, 19.03.2020