„Die Bewegung“ entscheidet, wer in diesem Land öffentlich reden darf

Die Einschränkung des Rechts auf Rede- und Versammlungsfreiheit galt bis vor kurzem ''nur'' für AfD, Pegida und Co. Doch die Dynamik dieser Entwicklung führt zu einer fortschreitenden Radikalisierung und Ausweitung der Aktionen. Und der Staat heizt das noch an.   Quelle:  DE, Krisztina Koenen, Tichys Einblick, 30.10.2019

Auto-Industrie: Schon 50.000 Jobs weg

Die deutschen Autoindustrie stecken in Schwierigkeiten: Auftragslage und Gewinn sind rückläufig, gleichzeitig muss die Branche enorme Summen in zukünftige Technologien investieren. Schon jetzt verlieren Tausende Beschäftigte ihre Jobs - doch das dürfte erst der Anfang sein.   Quelle:  DE, Focus, 25.10.2019

Wirtschaft: Schwarzbuch der Massenentlassungen

Experten rechnen mit großem Jobabbau und schmerzhaftem Strukturwandel - hinter den Kündigungen stehen Schicksale einzelner oder ganzer Familien. Ein Überblick über die angedrohten und schon vollzogenen Massenentlassungen der letzten Monate.   Quelle:  DE, Epoch Times, 24.10.2019

Um das Verständnis von Freiheit steht es schlecht

"Wer nicht dafür ist, ist dagegen. Ein Umweltfeind. Ein Leugner. Einer, der moralisch abgestraft wird. Plötzlich heiligt der Zweck doch die Mittel. Spalten statt versöhnen." RTL WEST-Chef Jörg Zajoncs Kommentar zu den weltweiten Klima-Demonstrationen und dem sich verändernden gesellschaftlichen Klima. Freiheit, Demokratie, liberales Denken - all das wird geopfert - freudestrahlend, ohne Rücksicht auf Verluste. … Um das Verständnis von Freiheit steht es schlecht weiterlesen

Flüchtlingsaktivisten: Plötzlich kleinlaut, wenn es an die eigene Geldbörse geht

Der Dresdner Bundestagsabgeordnete Jens Maier (AfD) hat in dutzenden Briefen linke und grüne Politiker, Gewerkschafter, Kirchenvertreter, Künstler und Mitarbeiter von Flüchtlingsorganisationen dazu aufgerufen, sich bei dem Programm ''Neustart im Team'' (NesT) tatkräftig zu beteiligen.   Quelle:  DE, David Berger, Philosophia Perennis, 12.09.2019

“Unteilbar“: Deutschland in den Klauen einer linksgrünen Staatssekte

Die linksgrüne Politsekte, einstmals beschränkt auf linksradikale Randgruppen, hat sich zunehmend zu einer Art Staatsreligion in Deutschland gewandelt. Eines ihrer Hochämter feierte sie mit der ''Unteilbar''-Aktion am vergangenen Wochenende in Dresden.   Quelle:  DE, David Berger, Philosophia Perennis, 26.08.2019

KOMMENTAR: Jetzt geht es bergab mit der deutschen Wirtschaft …

DIE VORHERGESAGT SYSTEMATISCHE ZERSTÖRUNG DER AUTO-INDUSTRIE UND WEITERER INDUSTRIEZWEIGE DEUTSCHLANDS !!! DIE GRÜNE HORROR-APOKALYPSE !   Fakt: Ich bin in der Kfz-Branche tätig, die Auswirkungen sind heute schon massiv zu spüren !   Beste Beispiele (Stand August 2019): - OPEL: entlässt 4.000 Mitarbeiter ! - VOLKSWAGEN: entlässt 37.000 Mitarbeiter ! - MERCEDES: will 10.000 Stellen … KOMMENTAR: Jetzt geht es bergab mit der deutschen Wirtschaft … weiterlesen