Corona/Tagesthemen: ARD-Mann mit vernichtender Spahn-Kritik – “Werden mit Leben bezahlen“

Abrechnung mit Gesundheitsminister Jens Spahn: Bei den ARD-Tagesthemen nahm Redakteur Detlef Flintz sein Corona-Krisenmanagement heftig in die Kritik. ''Der Staat lässt seine Helden im Stich'', so die vernichtende Kritik des ARD-Mannes - ''aus blanker Ohnmacht''. Seine düstere Prognose: ''Pfleger und Ärztinnen werden die Situation ausbaden und zum Teil mit ihrem Leben bezahlen müssen''.   Quelle:  … Corona/Tagesthemen: ARD-Mann mit vernichtender Spahn-Kritik – “Werden mit Leben bezahlen“ weiterlesen

Der Auserwählte oder die Gefährlichkeit der Einheitsmeinung

Jeder, dem nicht klar ist, wie gefährlich eine Einheitsmeinung ist, sollte sich den Film ''Stalins Tod'' ansehen. Der aktuelle Bezug ist, dass wieder massiv eine Einheitsmeinung gefordert wird. Wir sollten uns der Gefahr, die das bedeutet, bewußt sein.   Quelle:  DE, Vera Lengsfeld, 31.03.2020

Corona, der Hirtenjunge und der Wolf

Mit fast ''kindlicher Empörung'' echauffiert sich der Fernsehmoderator Oliver Pocher in einem Video, dass so viele Menschen in Deutschland die Corona-Krise nicht ernst nehmen. Aber: Die Kritiker verdrängen offenbar völlig, was sie selbst für einen großen Anteil und für eine Verantwortung an diesem Phänomen der Sorglosigkeit haben.   Quelle:  DE, Boris Reitschuster (Journalist, Sachbuchautor), 19.03.2020

Grenzen dicht, Visafreiheit abgeschafft: Was Reisende jetzt wissen müssen

Der weltweite Ausbruch des Coronavirus sorgt für dramatische Einbrüche im Tourismus und ungeahnte Probleme im internationalen Reiseverkehr. In Europa schotten sich immer mehr Länder ab - und erlauben Deutschen die Einreise gar nicht mehr oder nur noch unter erschwerten Bedingungen.   Quelle:  DE, Focus, 14.03.2020

Jens Spahn – Wie die Corona-Gefahr unterschätzt und verschleppt wurde

Jens Spahns Umgang mit der aufziehenden Corona-Krise zeigt die Folgen der geistigen Quarantäne, in die sich die deutsche Politik begeben hat: Die Gefahr wird verharmlost, die eigene Kompetenz überschätzt und dann werden ''soziale Medien'' für Panikmache gescholten - bis zum Ausbruch des Chaos.   Quelle:  DE, Leserbrief, Tichys Einblick, 13.03.2020

Wie eine Gesellschaft kippt….

Wenn Extremisten - egal ob rechts, links oder religiös - Politiker terrorisieren und bedrohen, müssen alle Demokraten zusammenstehen und das verurteilen. Stattdessen erleben wir bis hinein in höchste Staatsämter ein Schweigen, das so penetrant ist, dass es wie Komplizenschaft wirkt. Wir haben es mit Demokratie-Feinde im Schafspelz zu tun. Bis ganz oben in unserem Staat. … Wie eine Gesellschaft kippt…. weiterlesen

Was treibt den Denunzianten an ?

Warum haben Menschen das Bedürfnis andere Menschen zu denunzieren, anzuschwärzen, zu verraten, zu verpfeifen oder öffentlich anzuprangern... wohlwissend, ob nun zurecht oder zu unrecht, demjenigen Schaden zuzufügen? Wie man es auch dreht und wendet, ein Denunziant richtet letztlich eigenständig über Andere - und lädt so Schuld auf sich.   Quelle:  DE, Jeanette Neuendorf, Achse des … Was treibt den Denunzianten an ? weiterlesen