Linksradikale “entsorgen“ Kränze auf dem Dresdner Annenfriedhof

Auf dem Alten Annenfriedhof in der Südvorstadt wurden Kränze von einer Gedenkstätte entsorgt und teilweise sogar angezündet. Darunter auch der des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Auf dem Portal Indymedia bekannten sich später Linksradikale zu der Tat und bezeichneten sie als ''Putzaktion''.   Quelle:  DE, TAG24, 17.02.2020

Tourist entfernt ANTIFA-Aufkleber und wird angegriffen

Einem Tourist aus den USA ist in der Neustadt von einem unbekannten Radfahrer Reizgas ins Gesicht gesprüht worden. Zuvor wurde der Tourist bereits von weiteren Personen tätlich angegriffen, da er ANTIFA-Aufkleber entfernt hatte.   Quelle:  DE, Dredener Neuste Nachrichten (DNN), 16.02.2020

Linke Gewalt: Bürgertum muss jetzt für das Land aufstehen

Es beginnt mit den ganz kleinen Veränderungen im Alltag. Eine gute Freundin aus Erfurt erzählt mir heute Morgen am Telefon vom Brötchenholen. Wenn in ihrem Bäckerladen Leute etwas Kritisches gegen die Regierung sagten, dann senken sie inzwischen wieder automatisch die Stimme und sprechen nur noch ganz leise.   Quelle:  DE, Focus, 15.02.2020

Warum es wenig glaubhaft ist, dass Ralf Höcker eine Waffe bei “Migrantenschreck“ kaufte

Ralf Höcker war bislang der Sprecher der WerteUnion innerhalb der CDU/CSU, das von eigenen Parteikollegen als ''Krebsgeschwür'' bezeichnet wurde. Und was macht man mit Krebsgeschwüren? Gestern hat Höcker nun alle seine politischen Ämter niedergelegt. Als Begrünung gibt er an, dass an ihn und seine Familie, er wird in Kürze das erste Mal Vater, massive Drohungen … Warum es wenig glaubhaft ist, dass Ralf Höcker eine Waffe bei “Migrantenschreck“ kaufte weiterlesen

Die Gesinnungsdiktatur zeigt ihre gewalttätige Fratze

Zwei Tage nachdem die WerteUnion öffentlich zum Krebsgeschwür erklärt wurde, verkündet einer ihrer Gründer seinen Rückzug aus dem politischen Leben. Womit ihm gedroht wurde, ist unklar, aber es muss sehr überzeugend gewesen sein.   Quelle:  DE, Vera Lengsfeld, 14.02.2020