Polizeieinsatz in Lichtenberg: Panzerfäuste auf Berliner “Netto“-Parkplatz gefunden

Eine beunruhigende Entdeckung löste an Silvester einen Polizeieinsatz bei einem Lichtenberger Supermarkt aus. Entschärfer gaben jedoch relativ bald Entwarnung.   Quelle:  DE, Der Tagesspiegel, 31.12.2018

43-Jährige seit Silvester vermisst: Nun wurde sie tot aufgefunden

Seit dem 31. Dezember 2018 wurde Jeannine T. aus Rostock vermisst. Die 43-Jährige war mit dem Familienhund Gassi gehen. Seitdem fehlte von ihr jede Spur, während der Labrador eingefangen werden konnte. Nun herrscht traurige Gewissheit.   Quelle:  DE, Focus, 31.12.2018

Das Motiv der Amberg-Täter: Verachtung für jene, die ihnen Asyl gewährten

Eine Gruppe von mindestens vier Asylanten zieht am Samstagabend alkoholisiert durch Amberg. Dann beginnt etwas, was man sich kaum vorzustellen vermag. Diejenigen, die angeblich vor Verfolgung nach Deutschland geflüchtet sind, die um Asyl gebeten haben, gehen auf Bürger des Landes los, das sie aufgenommen, das ihnen Asyl gewährt hat und sie vollständig alimentiert. Jene schlagen … Das Motiv der Amberg-Täter: Verachtung für jene, die ihnen Asyl gewährten weiterlesen

Mordfall in Marokko: Verhafteter Schweizer ist ein Genfer Konvertit

Der Schweizer, der am Samstag in Marokko im Zusammenhang mit dem Mord an zwei Touristinnen festgenommen wurde, stammt aus Genf. Der spanisch-schweizerische Doppelbürger konvertierte 2011 zum Islam und wird dem islamistischen Milieu zugerechnet.   Quelle:  CH, SRF, 31.12.2018

Er ist wieder da

Ich möchte über einen Vorgang berichten, der weltweit einmalig sein dürfte und ein Alleinstellungsmerkmal für den Deutschen Rechtsstaat darstellt. Es geht um die Rückkehr des abgeschobenen Kameruners Alassa M., der durch eine hübsche Revolte in einem Flüchtlingsheim aufgefallen war.   Quelle:  DE, Manfred Haferburg, Achse des Guten (ACHGUT), 31.12.2018

Amberg: Asylbewerber sollen 12 Passanten verprügelt haben

Neue Details zur Prügelorgie in der Amberger Innenstadt: Die Polizei spricht mittlerweile sogar von zwölf Personen, die von dem Mob junger Asylbewerber verletzt wurden. Ursprünglich war man von neun Verletzten ausgegangen. Die vier jungen Männer (17-19 Jahre alt, zwei Afghanen, ein Iraner, ein Syrer) hatten am Samstag über Stunden offenbar wahllos auf Passanten eingeprügelt. Der … Amberg: Asylbewerber sollen 12 Passanten verprügelt haben weiterlesen

NETZFUND: FÄLSCHUNG für “Kampf gegen Rechts“

Laut dem Bericht einer regionalen Zeitung hatte eine Gruppe junger Männer gegen Mitternacht mit lautstarkem Gegröle die Nerven der Anwohner strapaziert. Zeugen berichteten zudem, sie hätten im nächtlichen Lärm auch ''Sieg-Heil!''-Rufe gehört. Als schließlich eine alarmierte Polizeistreife eintrifft, machen die Beamten eine erstaunliche Feststellung: Bei der Gruppe dunkel gekleideter Schreihälse handelte es sich um sieben … NETZFUND: FÄLSCHUNG für “Kampf gegen Rechts“ weiterlesen