Chronik L.E.: Projekt dokumentiert rechte Gewalt – Überfälle im Landkreis Leipzig rückläufig

Das Dokumentationsprojekt Chronik L.E. im Verein Engagierte Wissenschaft hat einen Rückgang bei rassistisch motivierten Überfällen im Landkreis Leipzig registriert. 2017 wurden insgesamt 53 Ereignisse verzeichnet, 2016 hatte es noch 86 solcher Vorfälle gegeben.   Quelle:  DE, Leipziger Volkszeitung (LVZ), 31.01.2018

Amri und seine Killer-Kumpane lassen grüßen: Morddrohung und Gewalt sind keine Haftgründe

Körperverletzung, Gewalt, Androhung von Mord, Vandalismus und Sachbeschädigung sind nicht Gründe genug für juristisches Einschreiten. Sie schließen ja auch in diesem Land, in dem ''wir gut leben'' - auch ''gerne'' mit einem potenziellen Messer im Rücken -, bekanntermaßen eine weitere Gefährdung bis hin zur finalen Eskalation aus, nicht wahr?   Quelle:  DE, Iris N. Masson, … Amri und seine Killer-Kumpane lassen grüßen: Morddrohung und Gewalt sind keine Haftgründe weiterlesen

Islamisten bedrohen Bundespolizisten vor eigener Wohnung – Hund rettet ihn

Es ist der erste derartige Fall, der an die Öffentlichkeit kommt: Am 26. Januar soll ein Bundespolizist vor seiner Wohnung in Nordrhein-Westfalen von zwei Männern abgepasst worden sein, ''die dem islamistischen Spektrum zuzuordnen'' sind.   Quelle:  DE, Focus, 30.01.2018

Bevor die Scharia alles zerstörte

Seit Ende 2017 begeistert die Facebook-Seite ''Before Sharia Spoiled Everything'' immer mehr Menschen. Zu sehen sind dort Fotos von säkularen Menschen aus mehrheitlich muslimischen Ländern - Fotos aus Zeiten, bevor dort ein konservativer Islam Einzug hielt. Ins Leben gerufen wurde die Gruppe von Emrah Erken, einem 48-jährigen Schweizer Rechtsanwalt mit türkischen Wurzeln, der im Interview … Bevor die Scharia alles zerstörte weiterlesen