“Gefahr kommt gefühlt näher“

''Ein islamistischerTerroranschlag war für uns so weit weg, wie der Mond von der Erde'', sagt Heinz Prießmann von der Polizei im mittelfränkischen Ansbach, wo ein 27-jähriger Syrer im Juli 2016 beim Musikfestival ''Ansbach Open'' eine Rucksackbombe zündete und damit 15 Personen verletzte und sich selbst tötete. Wie man mit der aktuellen Bedrohung durch extremistischen Terror … “Gefahr kommt gefühlt näher“ weiterlesen

Beim nächsten Anschlag wird alles besser oder: Ein Amt für Kurt Beck

Seit kurzem hat Kurt Beck einen neuen Job. Die Bundesregierung hat ihn zum "Beauftragten für Opfer und Hinterbliebene" ernannt, als Reaktion auf den #Anschlag vom #Breitscheidplatz am 19. Dezember und in Erwartung kommender Anschläge, bei denen es wieder Opfer und Hinterbliebene geben wird. ''Er soll Kontakte knüpfen, schauen, was gut und was schlecht läuft'', heisst … Beim nächsten Anschlag wird alles besser oder: Ein Amt für Kurt Beck weiterlesen

Linksgrüne und Islamisten sind ein Bündnis eingegangen

Linksgrüne und Islamisten in Europa sind ein Bündnis eingegangen. Diese Ansicht vertritt der aus Syrien stammende Politikwissenschaftler Bassam Tibi (Göttingen), der sich als ''muslimischer Migrant'' bezeichnet. Beide Gruppen lehnten eine Europäische Leitkultur ab. Eine Gefahr für Europa sei eben nicht nur der Islamismus, sondern auch der von Linksgrünen vertretene ''kulturrelativistische Nihilismus'', sagte Tibi.   Quelle:  … Linksgrüne und Islamisten sind ein Bündnis eingegangen weiterlesen