Berlin-Spandau: Islamisten werben in der U7 für den “Islamischen Staat“

Ein Polizeisprecher bestätigte der Berliner Zeitung auf Anfrage, dass sich der Vorfall in der U-Bahn-Linie 7 gegen 23.30 Uhr zwischen den Stationen Rohrdamm und Spandau abgespielt hat. Nach Angaben eines Zeugen, der sich bei der Polizei meldete, sangen sieben Männer in dem U-Bahn-Wagen auf Arabisch ein Lied. Offenbar handelte es sich um einen sogenannten Kampf-Nashid … Berlin-Spandau: Islamisten werben in der U7 für den “Islamischen Staat“ weiterlesen

Gesine Schwan bei Günther Jauch: Dummes Geplapper über Judentum und Islam

Auch der letzte RTL-2-Zuschauer ahnt inzwischen, dass es mit der ''Religion des Friedens'' wohl nicht gar so weit her sein kann, wenn ihr allein im Monat November über 5000 Menschen bei mehr als 600 Mordanschlägen und Selbstmordattentaten geopfert wurden - die meisten von ihnen übrigens Muslime. Und eine Politikwissenschaftlerin, die nach historischen Parallelen sucht, sollte … Gesine Schwan bei Günther Jauch: Dummes Geplapper über Judentum und Islam weiterlesen

Islamkritikerin Sabatina James: Wenn Islam nichts mit Gewalt zu tun hat, hat Mohammed nichts mit Islam zu tun

Kritiker werfen der Publizistin vor, dass sie den Islam wegen ihrer eigenen traumatischen Lebensgeschichte nicht nüchtern betrachten kann. Doch auch im Interview mit dem stern hält sie dagegen: Wer nie unter dem Islamismus gelitten habe, wisse nicht um dessen Gefahr.   Quelle:  DE, Stern, 14.12.2015