Debatte über Grünen-Vergangenheit: Führte Volker Beck die Öffentlichkeit in der Pädophilie-Debatte hinters Licht?

Auch der Grünen-Politiker Volker Beck hat in den 80er-Jahren über eine ''Entkriminalisierung der Pädosexualität'' geschrieben. Nach Aussage Becks ist der Buchbeitrag damals verfälscht worden. Nun ist jedoch die nahezu identische Urfassung aufgetaucht.   Quelle:  DE, Focus, 20.09.2013

Pädophilie-Debatte um Grüne: Volker Beck täuschte Öffentlichkeit

In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.   Quelle:  DE, Spiegel, 20.09.2013

Forscher bringt Trittin in Verbindung mit Pädophilie-Programm

Der Politologe Franz Walter erforscht im Auftrag der Grünen deren Verstrickungen mit pädophilen Aktivisten - nun erhebt er in der "taz" Vorwürfe gegen den Spitzenkandidaten Trittin: Dieser habe 1981 entsprechende Forderungen in einem Kommunalprogramm presserechtlich verantwortet. Trittin bedauert den Vorgang.   Quelle:  DE, Spiegel, 16.09.2013