Gefeuert, weil er die Wahrheit sagte?

Sozialarbeiter Knorr sprach öffentlich über Missstände an seiner Schule. In einem kurzen Vortrag erzählte er den Eltern an jenem Abend, welch schroffer Umgangston unter den Schülern herrsche. Und dass türkisch- und arabischstämmige Schüler ihre deutschen Klassenkameraden einschüchtern. Eine Woche später war er gefeuert.   Quelle:  DE, B.Z. Berlin, 09.11.2010

68.793 Euro Steuergeld für die Toten Hosen

Der Staat fördert nicht nur das Rundfunkstaatsorchester, sondern auch deutsche Bands. Ein Konzert von Tokio Hotel hat die Bundesregierung beispielsweise mit 25.738 Euro bezuschusst. Für Auftritte der Toten Hosen in Taschkent und Almaty wurde mehr als das Doppelte bewilligt.   Quelle:  DE, Berliner Morgenpost, 06.10.2011

Kriegsverbrechen: Anzeige gegen türkischen Regierungschef Erdogan

Deutsche Anwälte haben bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Strafanzeige gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, Verteidigungsminister Vecdi Gönül, dessen Vorgänger Sabahattin Çakmakoglu und mehrere hohe Militärs gestellt. Sie werden für Kriegsverbrechen verantwortlich gemacht, die angeblich seit 2003 im Kurdenkonflikt in der Südosttürkei begangen worden seien. Erdogan hält sich derzeit zu einem Staatsbesuch in Deutschland … Kriegsverbrechen: Anzeige gegen türkischen Regierungschef Erdogan weiterlesen